Letzter Tag in Chiang Mai und Flug nach Bangkok

Nachdem uns um 5Uhr die Hühner des Nachbarn und Katzenjammer wach gemacht haben, sind wir bis kurz nach 8Uhr nochmal eingeschlafen. Man muss sagen, dass sich die Hühner schrecklich anhören, die brauchen vermutlich mal was gegen Heiserkeit 🙂

Nach dem letzten Frühstück hier, haben wir in aller Ruhe unsere Rucksäcke gepackt, die nun immer größer und schwerer werden. Wir vermuten, dass wir zwischendurch doch immer ein bisschen was gekauft haben.

Gegen 11Uhr haben wir uns nochmal auf den Weg ins Old Quarter gemacht. Wir schlenderten durch die kleinen Straßen und gönnten uns einen Fruitshake.

Auf der Straße fanden wir ein Geschäft für Küchenutensilien. Hier fand ich einen kleinen Bambus-Steamer für die Zubereitung von Sticky Reis.

Dann kamen wir am Buak Had Park vorbei. Eine kleine grüne Oase mitten in Chiang Mai. Hier sieht man noch die Dekoration vom Flower Festival das letztes Wochenende zum 41. Mal stattfand. Das haben wir leider verpasst. Man kann an der ganzen Blumendeko aber vermuten, wie schön es war.

Hier blieben wir ein Weilchen und haben einfach die Umgebung genossen.

Buak Had Park geschmückt vom Flower Festival

 

Im Park stehen überall verschieden bemalte Elefanten

Unser nächstes Ziel war eine letzte Massage. Was für eine Entspannung. Eine Stunde für etwas über 5€. Ein Traum.

Noch ein letzter Fruitshake und dann ging es wieder ins Homestay.

Wir kommen wieder 🙂

Tobi hat mit unserem Gastgeber Manfred noch ein Hefeweizen getrunken. Da zeigt sich wieder, dass er ursprünglich aus München kommt 🙂

Gegen 16.30Uhr hat uns Manfred zum Flughafen gebracht. Nach dem Check-In Wissen wir auch, dass unsere beiden Rucksäcke jeweils knapp über 14kg wiegen. 

Ankunft mit der Thai Smile in Bangkok

Der Flug ging pünktlich los und kam auch planmäßig um 19.50Uhr an. Bis wir unser Gepäck hatten und am Airport Link waren, ging jedoch eine Stunde rum. Mit dem Airport Link und dem Skytrain brauch man allerdings auch eine Stunde bis zur Station Sala Daeng. Dort wollten wir wie immer noch was essen, aber die machen genau 22 Uhr zu. Und das war es grade geworden.

Also deckten wir uns im 7eleven noch mit Getränken ein und kauften an einem Straßenrand eine große Portion Mango mit Sticky Rice. Für 160 THB nicht grad wenig, aber für ein Abendessen für zwei ok.

Mit dem Skytrain noch zwei Stationen, ca. 10 Minuten Fußweg und dann waren wir endlich im Hotel. Genau das gleich wie wir letztes Jahr auch zum Ende unseres Urlaubs hatten.

Wir haben unsere Mango mit Sticky Rice gegessen, sind auch satt geworden und haben noch was getrunken und die letzten vier Wochen Revue passieren lassen.

Morgen steht noch der Chatuchak Weekend Market auf dem Programm. Da unser Flug aber erst mitten in der Nacht geht, haben wir dafür den ganzen Tag Zeit und werden erstmal ausschlafen.


Teile unseren Beitrag ❤️ Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.