Letzter Tag in Bangkok – Besuch des Chatuchak Weekend Markets

Nach einer guten Nacht sind wir gegen 9.30 Uhr aufgestanden. Wir haben zum letzten Mal unsere Rucksäcke gepackt und haben ausgecheckt. Das Gepäck können wir wieder stehen lassen bis nachmittags.

Unser erstes Ziel ist Frühstück. Da es in unserem Hotel dieses Mal keins gibt, laufen wir ca. 10 Minuten zum Siam Center. Die Suche nach etwas für uns zum Frühstück ist leider aussichtslos… Weder Pancakes, Toast, Baguette, oder ähnliches ist auffindbar. Ein kleines Café, bei dem ein Croissant ein halbes Vermögen kostet. Wir entscheiden uns dagegen und nehmen den Sky Train in Richtung Mo Chit, um auf den Chatuchak Weekend Market zu kommen.

Letztes Jahr haben wir hier auch was zum Frühstück gefunden. Und so ist es, es gibt Crêpes mit Nutella und Banane 😊

Unser Frühstück 😎

Nach der Stärkung begeben wir uns ins Getummel. Gefühlt werden es hier immer mehr Menschen auf dieser riesigen Fläche. In den Gängen mittendrin ist es etwas ruhiger, sodass wir in Ruhe schauen können.

Ein paar Sachen landen auch dieses Jahr wieder in unserem Gepäck. Schließlich können wir pro Person 30 kg mitnehmen, das müssen wir ja zumindest etwas auskosten.

Holzstand am Chatuchak Weekend Market

Neue Müslischalen, ein paar Hosen für mich, Gewürze, eine neue Tasche und kleine Souvenirs landen somit in unseren Taschen. Im Verhandeln ist Tobi echt gut 😉

Zwischendurch gibt es einen Fruitshake und ein frisches Kokusnusseis und weiter geht’s.

Kokusnusseis in Kokusnussschale

Gegen Ende gönnen wir uns noch einmal Pad Thai und Mango mit Sticky Rice. Was sonst 😀

Frisches Pad Thai

Gegen 16Uhr machen wir uns mit dem Skytrain auf den Rückweg, um unsere Rucksäcke abzuholen.

Mit dem Skytrain und anschließend mit dem Airport Link fahren wir zum Flughafen Suvarnabhumi. Hier müssen wir 10 BHT nachbezahlen, da wir angeblich beim Ticket Automaten nicht fest genug gedrückt haben. Die Fahrt für uns zwei kostet laut Automaten 80 BHT. Naja, was sollen wir uns darüber jetzt noch ärgern. Diskutieren brauch man da eh nicht. 🙄

Blick auf die Check-In Schalter

Nachdem wir uns die wärmeren Sachen umgezogen haben, geben wir unser Gepäck am Check-In ab. Insgesamt knapp 24 kg. Also haben wir im Vergleich zum Anfang gut zugelegt. Nach der Sicherheitskontrolle und Ausreise, haben wir noch knapp eine Stunde. Wir gönnen uns noch ein kaltes Getränk und los geht’s.

Bis Dubai fliegen wir wieder mit dem A380. Wir kommen relativ pünktlich weg. In Dubai müssen wir nochmal durch die Sicherheitskontrolle. Da wir am Terminal A ankommen und dieser nicht mit Terminal B & C verbunden ist, fahren wir mit einer Art Skytrain zum Terminal. Beeindruckend 🙂

Boarding in Dubai ist sehr pünktlich, wir fahren aber mit dem Shuttle-Bus knapp 15 Minuten über das Gelände des Flughafens. Bis alle Leute im Flieger sind und es los geht ist es bereits 4 Uhr. (Dubai Zeit 3 Stunden vor deutscher Zeit) Somit fliegen wir zu spät los und kommen und demzufolge etwas später als geplant in München, um 7.35Uhr, an.

Unser Gepäck lässt auch auf sich warten, somit sind wir fast die letzten die die Ankunftshalle verlassen. Mit dem Bus fahren wir bis zum Bahnhof in Freising, wo es was vom Bäcker gibt. Anschließend mit dem Zug nach Weiden, wo wir 11.15 Uhr abgeholt werden.

Nun sind wir also wieder zurück im kalten, grauen Deutschland…


Teile unseren Beitrag ❤️ Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.