Chatuchak-Markt in Bangkok – Thailands größter Markt

Unseren letzten Urlaubstag auf dem asiatischen Kontinent sind wir recht entspannt angegangen. Zuerst haben wir unsere Rucksäcke gepackt, ausgecheckt und das Gepäck im Hotel gelassen.

Nach einem kurzem Fußmarsch haben wir die BTS Station Surasak erreicht. Über den Umstieg in der Siam Station kamen wir an der Endstation Mo Chit an. Fünf Gehminuten entfernt sind wir dann am Ziel:

Der Chatuchak Markt in Bangkok

Über einem Quadratkilometer groß mit mehr als 10.000 Händlern öffnen die meisten davon nur am Wochenende die Rollläden ihrer Läden.

Seit 1982 befindet sich der (ursprünglich als Flohmarkt gedachte) Handelsplatz an diesem Ort. Es ist der größte Markt in ganz Thailand. Direkt daneben liegt der gleichnamige Park: Chatuchak Park.

Der Markt ist in “Section”, dann sogenannte “Soi” und abschließend nach fortlaufenden Nummern innerhalb der Gänge segmentiert – die Chance ein Geschäft wieder zu finden ist ziemlich schwierig 😉

In einem der Hauptgänge des Chatuchak-Marktes.

Dort angekommen machten wir uns erstmal in Richtung des südöstlichen Teils auf – hier befinden sich sämtliche Garküchen, Essens- und Getränkestände ziemlich konzentriert.

So gab’s erstmal zum Frühstück / Mittagessen zwei leckere Crêpes und einen Erdbeer-Joghurt Shake.

Auswahl an Fruitshakes auf dem Chatuchak Markt.

Danach machten wir uns auf ins Getümmel! Das Gelände ist einfach riesig und bietet etliches – neben diversen Nahrungsmitteln, Gewürzen und weiteren Utensilien für die Küche gibts sämtliche Klamotten. Dabei ist es egal ob Secondhand oder neue Souvenir-Shirts und Hosen. Auch an generellen Mitbringsel ist die Auswahl schier unermesslich. Dekoartikel, Lampen, Leuchten und sämtliches für die Inneneinrichtung rundet das ganze ab.

Blick aus dem Skytrain auf den Clock Tower des Chatuchak-Markt.

Nach erfolgreichen Einkäufen mit gutem Verhandlungsgeschick sind wir wieder zurück zum Hotel gefahren um unser Gepäck zu holen.

Ein kurzer Stop im 7-Eleven um etwas zum trinken zu holen… aber leider gibt es heute kein Chang Beer im Verkauf, denn es ist buddhistischer Feiertag: Magha Puja. Da wird kein Alkohol verkauft – dann gibt’s halt andere Erfrischungsgetränke 😉

Anschließend geht’s zum Flughafen mit dem BTS und dem Airport Rail Link, denn unser Flug geht am Sonntag morgen um kurz vor 1 Uhr Ortszeit.


Teile unseren Beitrag ❤️ Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.