Ab in den Süden an den Strand – Chiang Mai nach Khao Lak

Unser Aufenthalt in Chiang Mai endet heute. Vor zwei Tagen hatten wir uns Abends damit beschäftigt, wohin die Reise in unserer letzten Urlaubswoche geht. Dabei haben wir auch den Flug von Chiang Mai zum südlichen Flughafen Phuket gebucht.

Das wir dieses Mal im Urlaub das Meer sehen wollen, war für uns beide klar 🌊 Gestern fixierten wir noch die Unterkunft an unserem auserwählten Ziel – dazu später mehr.

Abreise Chiang Mai

Heute morgen haben wir noch das letzte Mal im Baitong Homestay gefrühstückt. Nach dem Bezahlen (wir haben mittlerweile einen Freundschaftsbonus 😊) verabschieden wir uns von Narumol und Manfred.

Gegen 8:45 Uhr werden wir abgeholt und für 150 Bath zum Flughafen von Chiang Mai gefahren.

Mit Thai Airways von Chiang Mai über Bangkok nach Phuket

Wir waren leider etwas spät dran mit dem buchen des Fluges, weshalb die Preise und Flugmöglichkeiten doch etwas eingeschränkt gewesen sind.

Die Wahl fiel daher auf die Thai Airways, die uns für 150 € pro Person vom Norden in den Süden bringt. Die Distanz ist hier immerhin rund 1.500 Kilometer.

Dabei machen wir einen Umsteigestopp für etwas über einer Stunde auf dem Flughafen Suvarnabhumi von Bangkok.

Vom Flughafen Phuket nach Khao Lak

Unser Ziel ist der Nang Thong Beach, der am indischen Ozean in der Region Khao Lak liegt. Bereits vor zwei Jahren waren wir etwas nördlicher auf der Insel Koh Kho Khao.

Daher wussten wir bereits, dass die Transfermöglichkeit mit einem öffentlichen Bus sehr schwierig is. Wir lassen uns daher für 1.500 Bath abholen und direkt hinfahren. Nicht gerade günstig, aber bequem. Das ganze klappt einwandfrei – nach 80 Kilometer kommen wir 1 1/4 Stunden später am Nang Thong Beach an.

Khao Lak Green Beach Resort

In dem Green Beach Resort haben wir mit etwas Glück einen der drei „Beach Front Deluxe Bungalow“ ergattern können. Für thailändische Verhältnisse sind diese zwar recht teuer, jedoch haben wir für die kommenden fünf Tage einen traumhaften Ausblick 😎🌊☀️🥥

Zum einem noch im Bett liegend:

Zum anderen von unserer Terrasse:

Entspannung und Sonne tanken soll der krönende Abschluss unserer dreiwöchigen Reise sein ☀️

Zum Abendessen machen wir uns auf den Weg zur Hauptstraße die man in 10 Gehminuten erreicht. Dort gibt’s im „Spinach“-Restaurant yellow noodles with shrimps and vegetables für Pauli und für mich indisches Curry mit Reis.

Ein Chang Beer trägt neben dem Meeresrauschen zur abendlichen Entspannung auf unserer Terrasse bei 🍺😀


Teile unseren Beitrag ❤️ Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.